top of page

Warum ich als Vegetarierin nicht auf Eier verzichte

Was war zuerst da? Die Henne oder das Ei?





Wie dem auch sei, Eier sind eine wichtige Proteinquelle in meiner Ernährung, weil ich primär hierüber meine Proteine beziehe.


Eier enthalten Proteine, Fette, sowie fett-und wasserlösliche Vitamine, Spurenelemente wie Zink, Eisen, Selen und Mineralstoffe wie z.B. Calcium, Kalium, Magnesium.


Das Protein in Eiern ist zu fast 100% verwertbar für unseren Körper und somit hochwertiger als andere Proteine. Sowohl das meiste Protein, als auch das meiste Fett, enthält das Eigelb. (S.o.) Die Proteine im Ei können erhitzt am besten verwertet werden, solange die Eier nicht überkocht werden.


Der Mythos, dass Eier den Cholesterinspiegel erhöhen, wurde nach neuen Recherchen der Wissenschaft widerlegt. Trotz des hohen Cholesteringehalts eines Eis, hat dieser kaum Einfluss auf unseren Cholesterinspiegel, sofern der eigene Blut-Cholesterinspiegel nicht durch eine Vorerkrankung dauerhaft erhöht ist. Daher kann man bedenkenlos auch mal mehr Eier essen.