Back Squat at Super Saya Gym

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Super Saya Gym®, Ozan Tas, Brüsseler Straße 69, 50672 Köln


Super Saya Gym®, Ozan Tas, Brüsseler Straße 69, 50672 Köln

Stand August 2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln das Verhältnis zwischen Herrn Ozan Tas bzw. seinem Unternehmen Super Saya Gym, (nachfolgend „Personal Trainer“ genannt) sowie seinen Mitarbeiter und Beschäftigten auf Honorarbasis und der/dem/den Kunden/Kundin (nachfolgend Kunde genannt) hinsichtlich der Vereinbarung, Planung und Durchführung eines persönlichen Fitnesstrainings bzw. einer persönlichen Ernährungsberatung des Kunden im Super Saya Gym, Brüsseler Straße 69, 50672 Köln,

Abweichungen von diesen AGB sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Herrn Ozan Tas wirksam.

§ 2. Leistungen

2.1 Der Personal Trainer erstellt für den Kunden im Rahmen der vereinbarten Leistungen ein auf seine Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnittenes Trainingskonzept und/oder Ernährungsplan, dass den allgemein anerkannten sportwissenschaftlichen und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht.

2.2. Das auf den Kunden zugeschnittene Konzept basiert auf den Angaben des Kunden in dem von ihm ausfüllenden und zu unterschreibenden Anamnesebogen. Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu Lasten des Personal Trainers.

§ 3. Leistungsumfang

3.1 Der Personal Trainer steht dem Kunden in der Zeit von Montag-Freitag in der Zeit von: 08.00-20.00 Uhr für die Dienstleistungen zur Verfügung. Auf besonderen Wunsch können Termine auch außerhalb der vorgegebenen Zeiten vereinbart werden.

3.2 Alle Trainingseinheiten werden in Absprache mit dem Kunden im Voraus festgelegt. Eine Pflicht die Terminvorschläge der Kunden anzunehmen besteht nicht. Der Kunde hat kein Anspruch auf einen bestimmten Termin seiner Wahl, sondern muss sich den freien Zeiten des Terminplans des Personal Trainers anpassen.

3.3 Eine Trainingseinheit dauert 45-75 Minuten.

3.4 Je nach Buchung umfasst die Leistung wie folgt:

- Eine individuell angepasste persönliche Beratung zu Gesundheit und Fitness anhand der Anamnese des Gesundheitszustandes und der Lebensweise des Kunden anhand von ihm/ihr zur Verfügung gestellten Informationen.

- Individuelle Trainingsplanung- und Steuerung

- Begleitung und Anleitung bei der Durchführung der Trainingseinheiten im Personal Training/ Personal Training 2on1

- Ernährungsberatung

- Coaching zur Stressüberwindung, Lebensführung. Work-Life-Balance usw.

- Vollziehen von physischen funktionellen Tests zur Optimierung des Trainingsprogrammes

- Das Messen der Hautfalten zur Entnahme von Körperfettanteil, Muskelmasse und Rückschlüsse des Stoffwechsels

- Personal Coaching (Beratung/ keine Betreuung beim Training)

- Teilnahme am Boot Camp (Gruppentraining unter Anleitung/Betreuung)

3.5 Im Super Saya Gym können mehrere Kunden von verschiedenen Trainern gleichzeitig betreut werden. Eine Personal Training 1:1 Buchung beinhaltet nicht die alleinige Nutzung des Studios.

3.6 Training bei 1:2-4 Angeboten beinhalten das Personal Training für 2-4 Personen unter Betreuung eines bis zwei Trainers. Die Trainierenden müssen sich 100% engagieren und sich in die Pläne integrieren, um das Training erfolgreich absolvieren zu können.

§ 4. Vergütung & Zahlungsbedingungen

4.1 Der Personal Trainer erhält für seine erbrachten Dienstleistungen ein Honorar. Das Honorar für den Personal Trainer richtet sich nach der aktuellen Preisliste und kann jederzeit unter www.supersayagym.com/preise eingesehen werden. Alle Preise sind Endpreise und beinhalten die Mehrwertsteuer von 19 %. Das Honorar ist zu Beginn der Betreuung komplett vorauszuzahlen.

4.2 Der Personal Trainer behält sich eine Änderung der Preisliste vor und verpflichtet sich etwaige Änderungen dem Kunden umgehend, mindestens vier Wochen vor Inkrafttreten, schriftlich oder persönlich mitzuteilen.

4.3 Der Kunde erhält eine schriftliche Rechnung, welcher innerhalb von 5 Werktagen ohne Abzug und Skonto zur Zahlung fällig ist.

4.3 Die Zahlung des Rechnungsbetrages kann entweder in bar oder per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto erfolgen.

4.4 Gerät der Kunde mit der Zahlung mit mehr als 7 Tagen in Verzug, so hat er dem Personal Trainer den Verzugsschaden nach § 288 BGB zu zahlen.

§ 5. Termine, Absagen & Verschieben

5.1 Eine Trainingseinheit kann unabhängig vom gebuchten Angebot 24h vor ihrem ursprünglich vereinbarten Beginn vom Kunden umgeplant oder abgesagt werden. Hierdurch entsteht kein Anspruch auf Erstattung des Leistungsbetrages. Der ausgefallene Termin ist durch einen neuen von beiden Seiten gemeinsam zu bestimmenden Termin innerhalb eines Zeitraumes von 3 Wochen zu ersetzen. Sofern der Kunde die nicht genutzte Trainingseinheit nicht innerhalb von 3 Wochen nachholt, verfällt diese.

5.2 Hält der Kunde die Frist von 24h nicht ein, so wird ein Ausfallhonorar von 100% fällig.

5.3 Sofern der Kunde an der Wahrnehmung des Termins aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist, hat er dem Personal Trainer dies unverzüglich vor Beginn des Termins mitzuteilen und sodann einen Nachweis über die Krankheit schriftlich (z.B. unter der E-Mail an kontakt@supersayagym.com) einzureichen. Die aufgrund einer nachweisbaren gesundheitlichen Verhinderung ausgefallenen Zeiten werden als vergütungsfreie Zeit an das Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit angehängt. Die ausgefallenen Termine sind nach Wegfall des Verhinderungsgrundes durch einen neuen von beiden Seiten gemeinsam zu bestimmenden Termin innerhalb eines Zeitraumes von 3 Wochen zu ersetzen. Sofern der Kunde die nicht genutzten Trainingseinheiten nicht innerhalb von 3 Wochen nach Wegfall des Verhinderungsgrundes nachholt, verfallen diese.

Bei verspäteter Mitteilung und/oder fehlendem Nachweis über den Verhinderungsgrund wird ein Ausfallhonorar von 100% fällig.

5.4 Bei einer kurzfristigen Trainingsabsage durch den Personal Trainer entsteht kein Anspruch auf Erstattung des Leistungsbetrages. Die Trainingseinheit wird durch einen neuen von beiden Seiten gemeinsam zu bestimmenden Termin ersetzt.

5.5 Kann der Personal Trainer den vereinbarten Termin aus nicht zu vertretenden Gründen (z.B. Krankheit, höhere Gewalt etc.) nicht einhalten, haftet er nicht für mögliche damit verbundene Kosten des Kunden.

5.6 Der Kunde muss dem Trainer mindestens 3 Terminvorschläge pro Woche machen, damit der Trainer ihm einen Termin anbieten kann. Ebenso muss der Trainer dem Kunden 3 Termine vorschlagen, um einen Kompromiss zu finden.

5.7 Es gibt keine Gewährleistung für Terminzusagen, daher ist es dem Kunden überlassen wann er Termine anfragt.

§ 6. Haftungsausschluss

6.1 Der Personal Trainer haftet dem Kunden gegenüber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von ihm und/oder seinen Mitarbeitern und/oder Beschäftigten auf Honorarbasis. Eine Haftung für Drittverschulden im Übrigen ist ausgeschlossen.

6.2 Der Personal Trainer haftet insbesondere nicht für Schäden, die der Kunde durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet.

6.3 Soweit Leistungen in Räumen und mit Mitteln Dritter erbracht werden, haftet der Personal Trainer hierfür ebenfalls nicht.

6.4 Der Personal Trainer haftet nicht über die Erbringung seiner geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks.

6.4 Um gesetzliche Haftungsansprüchen des Kunden abzusichern, hat der Personal Trainer eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen.

6.5 Im Übrigen verpflichtet sich der Kunde sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der vereinbarten Leistung, sowie auf dem direkten Weg zu und vom Leistungsort, auftreten können, zu versichern.

§ 7. Vertragslaufzeit & Beendigung

7.1 Der Vertrag ist -ohne dass es einer Kündigung bedarf- beendet, sobald die gebuchten Trainingseinheiten in Anspruch genommen worden oder nach Ziffer 7.2 verfallen sind.

7.2 Die erworbenen 10er-, 20er- und 30er Karten haben eine Ablauffrist von 3 Monaten nach Avis der Zahlung.

7.3 Eine Stornierung oder ein Widerruf und das ordentliche

Kündigungsrecht für erworbene Trainingseinheiten sind ausgeschlossen.

7.4 Pakete sind von einer Stornierung, Widerruf oder vorzeitiger Beendigung ausgeschlossen. Ein vorzeitiger Rücktritt ist nur möglich, wenn die dadurch ausfallenden künftigen Kosten zu 50% unverzüglich beglichen werden.

§ 8 Gesundheitszustandes & nachträglich eintretende Veränderungen

8.1 Um die Leistung vollständig und zielgerecht ausführen zu können, benötigt der Personal Trainer wahrheitsgemäße Angaben des Kunden zu seinem/ihrem Lebensstil und Gesundheitszustand, insbesondere in Punkten chronische Erkrankungen und Akute Beschwerden,

Autoimmunerkrankungen und Infekten, Vergangene Operationen und Eingriffe, da diese das Training und die Beratung beeinträchtigen können. Der Kunde verpflichtet sich ausdrücklich zum Zwecke der gemeinsam Super Saya Gym®, Ozan Tas, Brüsseler Straße 69, 50672 Köln


festgelegten Ziele um gewissenhafte und wahrheitsgemäße Angaben und sofern erforderlich bei einem Arzt seiner Wahl seine Gesundheit überprüfen zu lassen und das Ergebnis dem Personal Trainer wahrheitsgemäß mitzuteilen.

8.2 Der Kunde ist verpflichtet, nach Vertragsabschluss eintretende Veränderungen seines Gesundheitszustandes sowie jegliche Art auftretender körperlicher Beschwerden, insbesondere während der Inanspruchnahme einer Leistung dem Personal Trainer umgehend, persönlich und wahrheitsgemäß mitzuteilen.

§ 9. Verschwiegenheit & Datenschutz Super Saya Gym®, Ozan Tas, Brüsseler Straße 69, 50672 Köln

9.1 Der Personal Trainer und der Kunde verpflichten sich, jegliche Art von Informationen die im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln und Stillschweigen zu bewahren und nicht an Dritte weiterzugeben, auch über die Beendigung dieser Rahmenvereinbarung hinaus. Der Personal Trainer verpflichtet sich, seine Angestellten, Mitarbeiter oder sonstigen Kooperationspartner ebenfalls zur Geheimhaltung der vertraulichen Informationen zu verpflichten.

9.2 Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse (insbesondere auch den Trainings- und Ernährungsplänen) vom Personal Trainer und dessen Kooperationspartner Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen diese Verpflichtung verpflichtet sich der Kunde, eine Vertragsstrafe in Höhe von 500,- zzgl. 19% gesetzliche MwSt. zu zahlen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt dem Personal Trainer vorbehalten.

9.3 Der Personal Trainer verpflichtet sich, sofern nichts Anderes vereinbart worden ist, die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich zur Erfüllung des vorgenannten Leistungsgegenstandes zu speichern und zu verwenden und auf Wunsch des Kunden, spätestens aber 24 Monate nach der letzten gebuchten Trainingseinheit zu löschen. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

9.4 Der Personal Trainer und der Kunde verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.

§ 10. Anzuwendendes Recht & Gerichtstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtstand ist Köln.

§ 11. Schlussbestimmung

Sollte eine der vorangegangenen Klauseln unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, tritt hierfür die gesetzliche Regelung in Kraft, die ihr inhaltlich am nächsten kommt. In diesem Falle wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

©2020 Super Saya Gym  Volksgarten Straße 28 50677 Köln | Impressum | Datenschutz | AGB